Handbuch für Schulräte und Schulleitungen

HINWEIS:

Die neue Version Handbuch für Schulräte und Schulleitungen steht in elektronischer Form zur Verfügung > hier 

Die zentralen Grundlagen, auf denen das Handbuch für Schulräte und Schulleitungen des Amts für Volksschulen aufbaut, sind das Personalrecht I und II, das Bildungsgesetz (SGS 640) vom 6. Juni 2002 und die Verordnungen dazu: Verordnung für den Kindergarten und die Primarschule (SGS 641.11), Verordnung für die Sekundarschule (SGS 642.11), Verordnung für die Musikschule (SGS 640.41), Verordnung für die Schulleitung (SGS 647.12), Verordnung über Beurteilung, Beförderung, Zeugnis und Übertritt (SGS 640.21).  >>   Gesetzessammlung

Die thematisch gegliederten Kapitel zeigen auf, über welchen Handlungsspielraum die teilautonomen, geleiteten Schulen verfügen und wo Vorgaben seitens des Kantons gemacht werden. Das Handbuch soll Schulräte und Schulleitungen in ihrer Tätigkeit unterstützen und helfen, Abgrenzungen zwischen den Beteiligten zu definieren. Es ist das Ziel, den Schulen innerhalb der gesetzlichen Vorgaben ihren Aktionsradius aufzuzeigen, damit sie diesen nutzen und ihre Praxis gestalten können.

 

<<  zurück zur Startseite